Einen Tag lang Königin oder König sein

Wer möchte nicht einmal einen Tag lang eine Königin bzw. ein König sein? Am 6. Januar, dem Dreikönigstag, ist dieser Wunsch überall in der Schweiz ­erfüllbar. Als Erfinderhaus des heute bekannten Schweizer Dreikönigskuchens küren wir jeden Samstag drei Gäste zum König oder zur Königin!

Wöchentlich findet während dem Bäckerzmorge ein feierlicher Wettkampf um das Plastik­figürchen statt. Wer dieses aus dem Hefegebäck zieht, darf sich die goldene Krone auf den Kopf setzen und gewinnt einen Genuss-Gutschein .

Bei uns ist der Weg auf den Thron besonders genussvoll – reservieren Sie jetzt Ihren Tisch!

Tisch reservieren

Dreikönigstag: Neuer alter Brauch

Kaspar, Melchior und Balthasar – die Heiligen Drei Könige. Wer kennt sie nicht. Dank ihnen steht am 6. Januar fast in jedem Haushalt ein Dreikönigskuchen auf dem Tisch. Der Brauch, einen Kuchen zu backen, in dem ein Glücksbringer versteckt ist, stammt aus der Römerzeit. In den 1950er-Jahren wurde diese Tradition von Kunsthistoriker Max Währen und dem Schweizer Bäcker-Konditor-Gewerbe wiederbelebt. Die Fachschule Richemont in Luzern kreierte damals das noch heute bewährte Rezept.

Der Brauch des Gebäcks ist in kaum einem anderen Land so stark verbreitet wie in der Schweiz. Jährlich werden im Durchschnitt 1,5 Millionen Kuchen verkauft.

Kundenstimmen

Hat es Ihnen bei uns gefallen? Haben Sie sich rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt? Dann freuen wir uns auf Ihre Meinung! Sie sind schliesslich nicht «nur» unsere Gäste, sondern auch unsere grössten Motivatoren und besten Kritiker!

Brunch/Bäckerzmorge war ausgesprochen Gut! Alles frische Produkte, selbstgemacht von der Bäckerschule. Kleine Probierportionen, sodass von allem etwas genommen werden konnte. War sicher nicht mein letztes Mal im Richemont!

Ich durfte am Sonntag einen wunderschönen Geburtstags-Brunch im Richemont erleben. Wir hatten einen liebevoll geschmückten Tisch mit einer tollen Geburtstagskarte. Vielen Dank.
Das Buffett war wunderbar reichhaltig und das Brot und Gebäck einfach nur herrlich – Frisch, knusprig und sehr fein. Das Personal war sehr zuvorkommend, freundlich und humorvoll. Wir haben uns mit unseren jungen und älteren Gästen sehr wohl gefühlt.
Wir kommen sehr gern wieder.

Loved the breakfast options and the flat white

Loved the breakfast options and the flat white

Loved the breakfast options and the flat white

Great value for money! Nice location on the lake with beautiful walking path all on the lake to Lucerne downtown and close to the Swiss Museum of Transport. Very nice staff, simple but clean rooms. Highly recommend!

Sehr zu empfehlen. Freundliches Personal, inkl. Chef. Haben am Wochenende zwei Zimmer gebucht inkl. Brunch. Hat alles gepasst!

Sehr freundliches Personal. Zimmer sehr einfach, aber sauber. Das Frühstück war sensationell.

Günstiges und gut gelegenes Hotel für kurze Aufenthalte.
Es ist ein sehr nettes Hotel mit zweckmässig eingerichteten, sehr sauberen Zweibettzimmern. Parkgarage ist vorhanden.
Gut ist auch die inkludierte Luzern-Card, mit der man während der Aufenthaltszeit den ÖV kostenlos benutzen kann.
Was man wissen muss: Die Rezeption ist nur von 7 Uhr bis 17 Uhr besetzt, danach sieht man niemanden mehr. Die Kommunikation erfolgt dann über Telefon oder Email, was aber sehr gut funktioniert.

Alles war wunderbar!! Das Brot ist sehr lecker und die Patisserie ausgezeichnet.
Ich empfehle dorthin Essen zu gehen oder ein Kaffe mit Kuchen zu nehmen (: